Umbaumaßnahmen beeinträchtigen Trainings- und Spielbetrieb

Seit Montag vergangener Woche wird die Brücke über den kleinen Bachlauf direkt neben der Platzanlage saniert. Das bedeutet, dass der gewohnte Zugang durch die Aue einige Zeit nicht möglich ist. Auch der Ruhrtalradweg wird umgeleitet.

Es gibt aber zwei Umwege auf den Platz. Fußweg 1 führt über die August-Thyssen-Straße zwischen Mintarder Treff und Landhaus Höppeler quasi parallel zur Straße am Feld vorbei Richtung Fußballplatz. Aus Richtung Kettwig geht es rechts rein, aus Mülheim kommend links.

Fußweg 2 führt von der anderen Seite auf die Anlage. Wer sein Auto im Gebiet Mintarder Dorfstraße/Am Biesterkamp abstellt, kann gegenüber der Kreuzung Am Biesterkamp/August-Thyssen-Straße den Feldweg neben dem Rasenplatz benutzen. Wir bitten darum, nicht über den Rasenplatz zu laufen, sondern wirklich den Weg zu nehmen. Die beigefügten Skizzen verdeutlichen die Möglichkeiten auch noch einmal bildlich.

Fans und Zuschauer mit Rollstuhl bzw. ausgeprägtem Geh-Handicap bitten wir aktuell von einem Besuch der Platzanlage abzusehen, dass die Zugangswege für sie leider nicht passierbar sind. Wir wissen, dass wir allen Besuchern und Nutzern der Anlage, aber auch der Mintarder Bevölkerung eine Zusatzlast aufbürden und bitten dafür jetzt schon um Entschuldigung.

Leider dauert auch die Bauphase mit rund 7 Wochen deutlich länger als ursprünglich geplant. Aber es lässt sich aktuell leider nicht anders regeln. Wir danken für Euer Verständnis.

Nähere Infos zur Wegbeschreibung und einem Bild der Umbaustelle findet Ihr in folgender Galerie: